Bio Rapshonig Berlin

Rapshonig Mai 2015

Dieses Jahr habe ich den Bioland-Rapshonig in 250g-Gläser abgefüllt.

Schleuderdatum: 25.05.2015

Raps-Honig „kandiert" schon wenige Tage nach dem Schleudern angenehm weich und schmalzig aus. Sein charakteristischer Geruch und Geschmack erinnern an den Duft der Rapsblüten.

Preis

4 Euro für 250g Bioland Rapshonig

Bilder Wanderung zum Raps Mai 2015

Frühmorgens an einem Rapsschlag im Havelland, es ist noch kühl und dämmrig. Vorsichtig werden die Bienenstöcke abgeladen, es war nur eine kurze Reise. Anfang Mai haben die Völker eine ausreichende Volksstärke aufgebaut um Nektar in nennenswertem Umfang einzutragen.

Auto mit Anhänger, Bienen schon abgeladen

Das Rapsfeld ist nicht weit entfernt, so können die Bienen gleich loslegen wenn die Sonne aufgeht.

Bienenstand am Rapsfeld

Sonnenaufgang am Rapsfeld. Gleich gehts los.

Sonnenaufgang am Rapsfeld

Am Rand des Rapsfeldes stehen Vergissmeinicht und Wildkräuter. Hier hat der Landwirt nicht übermässig gegen Unkräuter gespritzt. Gut für die Bienen und alle bestäubenden Insekten.

Vergissmeinicht am Rapsfeld

Die Luft brennt! Wie hungrige Wölfe stürzen sich die glücklichen Bienen in das gelbe Blütenmeer. Man sieht an den gelben Pollenhöschen dass die Sammlerinnen im Raps waren.

Bienen fliegen zum Raps aus und kommen mit Rapspollen zurück

Dieses Jahr fülle ich diesen Honig nur in 250g-Gläser ab. Beziehen können Sie meine Honige wie gewohnt bei den Bioläden in Neukölln und Kreuzberg.

Malte öffnet den Honigraum bei der Rapstracht

Bei der wöchentlichen Schwarmkontrolle lacht das Herz des Bioimkers: die Honigvorräte wachsen. Die Bienen arbeiten im Raps und das diesjährige schlechte Wetter ist vergessen.

Bienen besetzen den Honigraum voll Rapshonig

Dieser Honigraum ist fast voll. Links noch nicht fertig ausgebaute Waben, rechts erkennt man an den weissen Wachsbrücken schon mit Honig vollgetragene Waben.

Bienenflucht auf das Volk aufsetzen

Zur Honigernte müssen die Bienen aus dem Honigraum entfernt werden. Dazu benutze ich Bienenfluchten. Alle Bienen wollen täglich ihre Königin besuchen, können den Honigraum durch ein Verlies verlassen. Der Rückweg ist aber versperrt. So muss ich die Bienen nicht von den Honigwaben abfegen, und die merken garnicht dass ich da war.

der Honigraum wird wieder aufgesetzt.

Nun noch Honigraum aufsetzen. Morgen sind die Bienen raus, und ich kann den Honigraum abnehmen und den Honig ausschleudern.

Meine rechte Hand Julia bei den Bienen.

Danke für deine Hilfe Julia!